Geschenk für ein Babygirl

Eine liebe Freundin ist schwanger und erwartet Ihr zweites Kind. Es soll ein Mädchen werden. Leider gestaltet sich die Schwangerschaft schwierig und es wird wohl viel zu früh auf die Welt kommen. Die liebe Mama ist schon seit knapp 3 Wochen immer wieder im Krankenhaus.

Da es wahrscheinlich ein Frühchen wird, dachte ich daran in Größe 50/56 etwas für ein kleines zartes Mädchen zu nähen. Ich entschied ich mich für einen Sommersweat in einfarbig rosa in Kombination mit dem weißen Tier-Safari-Jersey.

Babygirl Geschenkeset aus Oberteil, Mütze und Hose

Aus dem weißen Stoff mit Motiv nähte ich das Oberteil, diesmal extra mit Kreuzausschnitt, da ich weiß dass der Mama das gefällt. Es geht schnell und einfach über den Kopf ziehen und man braucht nichts knöpfen. Den Schnitt findet Ihr bei fabrikdertraeume.de gratis zum download. Die Mütze habe ich ziemlich freestyle genäht, nach der Vorlage einer Mütze unserer Tochter. Sie passt ca. für einen Kopfumfang bis 38cm. Der Schnitt ist recht simpel: Einfach zwei Halbkreise mit einem Durchmesser von ca. 19cm (+Nahtzugabe), oder für einen größeren Kopfumfang eben verbreitert, zuschneiden. Dazu pro Ohr jeweils zwei kleine Halbkreise (unbedingt die Nahtzugabe mit einkalkulieren), die Ihr rechts auf rechts zusammen näht und anschließend mit einem Knick in die Mütze einnäht. Der Saum ist wie ein Bündchen (ca. 2-3cm breit) angesetzt. Ferig ist die sehr einfache und niedliche Mütze. Die Hose ist nach einem niederländischen Schnitt „oliver“ von myminniemie genäht. Auf der Seite ist auch gleich eine bebilderte Anleitung mit dabei, wie der Schnitt umzusetzen ist, allerdings auf niederländisch. Für die Hose habe ich einfach den Sommersweat-Stoff als Bündchen genutzt, da ich keinen separaten Bündchenstoff in passendem rosa hatte. Für einen besseren Halt habe ich innen noch ein extra Gummiband durchgezogen. Damit ist mein Baby-Geschenkeset bestehend aus Oberteil, Mütze und Hose fertig und bereit für ein kleines Baby-Mädchen.

Und weil ich noch genug Stoff von dem Tier-Safari-Jersey übrig hatte, habe ich für meine Tochter auch noch ein Longsleeve in Größe 68 genäht.

Zusätzliches Oberteil in Größe 68

Ich bevorzuge jedoch eine seitliche Knopfleiste auf der Schulter, statt einem Kreuzausschnitt. Und genau das mag ich so am Nähen: Man kann alles individuell nach Geschmack anpassen. Damit das Oberteil etwas an Länge gewinnt, habe ich auch am unteren Saum ein Bündchen angesetzt, statt diesen einfach umzunähen. So habe ich aus dem gleichen Stoff und Schnitt zwei verschiedene Oberteile generiert.

Nun können unsere Mädels künftig im Partnerlook „herumliegen“ 😊.

LizMel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben