genähte Bettrolle im Drachendesign als Nestchen

Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest.
Bevor es ins neue Jahr geht habe ich noch etwas ganz Spezielles für Euch.
Einen genähten Bettdrachen: 
genähte Bettrolle im Drachendesign als Nestchen
Mein Sohn hat in seinem Kinderbett ein klassisches Nestchen.
Da er sich jedoch immer bis ganz nach oben schiebt und mit dem Kopf oben anstößt, dachte ich das ist bestimmt hart und ungemütlich, trotz des vorhandenen aber eher dünnen Nestchens.
Ich durchstöberte das Internet und fand sehr schöne Bettschlangen, Bettrollen, Lagerungshilfen, Nestchen, Puckdrachen oder wie man es auch bezeichnet.
Jedenfalls dachte ich schließlich so etwas müsste ich doch auch selbst hinbekommen?
So wuchs die Idee heran einen Bettdrachen zu nähen.
Eine Vorlage für einen Drachenkopf habe ich in dem Buch „Kuschelfreunde“ von Kullaloo gefunden. Ihr erinnert Euch sicher an meine Posts vom 23.08.17 und vom 26.05.17, in denen ich bereits erste Kuscheltiere nach den Anleitungen aus diesem Buch genäht habe.
Die Vorlage für den Drachenkopf „Feo“ habe ich über den Kopierer auf 60% verkleinert (die Zacken und die Zunge ausgenommen). Anschließend habe ich Rechtecke mit den Maßen 12×20 cm für das lange Körperteil zugeschnitten (jeweils 2x für Vorder- und Rückseite). Für den Bauch habe ich ein schmaleres Rechteck (8×20 cm) aus beigem Pannesamt zugeschnitten.
Der Kopf mit einem Körperteilstück ist ca 20 cm lang. Dazu kommen 7 Körperstücke à 20 cm plus 20 cm Schwanzstück. Das ergibt eine Gesamtlänge von 180 cm. Zusätzlich habe ich jeweils 3 wattierte Zacken in die 20 cm langen Körperstücke eingenäht und den Schwanz habe ich spitz auslaufen lassen.
Hier ein paar Detailaufnahmen von Kopf und Schwanz:
In die Ohren des Drachens habe ich noch Knisterfolie eingenäht und die Zunge ist aus zweilagigem Filz. Ich hoffe so ist sie stabiler und hält es aus, dass man daran zieht. 😉
Das mittlere Körperstück habe ich mit einer Namensapplikation versehen und das blaue Körperstück vorne und hinten hat drei unterschiedlich große Sternenapplikationen
Ich freue mich sehr über den gelungenen Bettdrachen, der nun etwas mehr Polsterung bietet als das gewöhnliche Nestchen 🙂

 Mit diesem Post verabschiede ich mich für dieses Jahr.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins nächste Jahr und werde mich nach einer kleinen Auszeit mit neuen selbst gemachten Sachen wieder zurück melden.
Eure Liz

LizMel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben