gehäkelte Bommelmütze

So, da bin ich wieder zurück aus dem Wochenende und ich habe beschlossen diese Woche zur Themenwoche zu machen. Das Thema wird gehäkelte Mützen sein, auch wenn es gerade draußen schön sommerlich warm ist 🙂

Denn manchmal ist es von Vorteil seine Handarbeiten antizyklisch zu machen, d.h. im Sommer Mützen häkeln und im Winter z.B. Röcke nähen, so kann man sicher sein, dass die Sachen fertig sind, wenn man sie braucht.

Heutiges Projekt ist also eine gehäkelte Mütze:

Häkelmütze mit Bommel

Die Anleitung zum Mützenhäkeln habe ich mir bei ravelry gekauft. Hinterher habe ich fest gestellt, dass es auch unzählige Anleitungen kostenlos im Netz gibt, z.B. bei ribbelmonster.de. Hier findet Ihr Anleitungen, Musterideen und Größentabellen. Alles verständlich und ausführlich erklärt. Wie Ihr eine Bommel (auch „Pom Pom“ genannt) selbst machen könnt, findet Ihr hier.

Besonders populär sind „„myboshi“ Mützen. Beim Kauf von „my boshi“ Sets, Wolle oder Büchern erhaltet Ihr zusätzliche einen Aufnäher mit dem „my boshi“-Emblem.

Ich habe die Wolle von „my boshi“ gekauft und damit einen Aufnäher erhalten, den ich an der Mütze fest genäht habe.

Detail: „my boshi“-Aufnäher

Neben my boshi gibt es noch weitere Anbieter, z.B. hatnut, die sowohl Anleitungen als auch fertige Beanie Mützen zum Kauf anbieten.

LizMel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben